Leben im|AmtVerwaltungGemeindenWirtschaftKultur und|Tourismus

  
 Startseite | Anfahrt | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Links | Verzeichnis


Startseite
Corona | nach Fachbereichen
Kommunalwahl 2019|im Amt Odervorland
Wahlergebnisse 2019|Brandenburg
Landtagswahl 2019
Leben im Amt | Neues
Verwaltung
Gemeinden
Wirtschaft
Kultur und Tourismus
Sitzungsdienst




Ihre Meinung
Suche

   Startseite » 

Kontakt:
Amt Odervorland
Bahnhofstr. 3 - 4

15518 Briesen (Mark)

Tel:   033607 897 - 10
Fax: 033607 897 - 99

E-Mail:
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail
Sprechzeiten:

Dienstag

9:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag
9:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 16:00 Uhr
Bankverbindung:
für das Amt und die Gemeinden
Berkenbrück, Briesen und Jacobsdorf
BIC:   
WELADED1LOS
IBAN:
  DE27-1705-5050-3303-0388-63

 

 

Kontakt:
Außenstelle Steinhöfel
Gemeinde Steinhöfel

Demnitzer Straße 7
15518 Steinhöfel
Tel:   033636 410 - 10
Fax:
033636 410 - 24
E-Mail:
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail
Sprechzeiten:

Dienstag
09:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag
09:00 bis 12:00 Uhr
und
13:00 bis 16:00 Uhr
Bankverbindung:
für die Gemeinde Steinhöfel
BIC:   
WELADED1LOS
IBAN:
  DE69-1705-5050-2908-2851-61




 

 

Informationen zum Coronavirus

 

 

 

Informationen sortiert nach den einzelnen Fachbereichen

finden Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier >>>

 

 

Hotline

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das Amt Odervorland ist für Sie telefonisch wie folgt erreichbar

Hotline der Verwaltung:  033607 897-0
Amtsdirektorin Marlen Rost:0162/9099415
Amtswehrführer Carsten Witkowski:0175/4505241

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

Nützliche Links und Kontakte

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

an dieser Stelle weise ich Sie auf folgende Kontakte und Internetseiten der Jobcenter und Arbeitsagenturen hin.

Agentur für Arbeit Frankfurt (O)Tel. 0335 570 2200www.arbeitsagentur.de/frankfurt-oder
Jobcenter Frankfurt (Oder) Tel. 0335 570 2300www.jobcenter-ge.de/frankfurt-oder
Regionalstelle BeeskowTel. 03366 35 4599
Regionalstelle FürstenwaldeTel. 03361 599 4699
Jobcenter Märkisch-OderlandTel. 03346 8528 500www.jobcenter-mol.de

 
Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

 

News

01.04.2020 - 14:00 Uhr - Tabellarische Übersicht: Erlaubte und untersagte Geschäftsgegenstände/Gewerbe

Auslegungshilfe zur Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Brandenburg.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

01.04.2020 - 13:00 Uhr - Kontaktbeschränkungen bis 19. April 2020 verlängert

Verstöße werden mit bis zu 25.000 Euro geahndet.
Zustimmung zur Verwaltungsvereinbarung mit dem Bund zu Überbrückungshilfen für Kleinunternehmen und Soloselbstständige.

Öffnet externen Link in neuem FensterPressemitteilung >>>

Leitet Herunterladen der Datei einVerordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung

Leitet Herunterladen der Datei einCORONA-Bußgeldkatalog in Brandenburg

 

 

01.04.2020 - 13:00 Uhr - Eilverordnung für Standesämter erlassen, Innenminister Michael Stübgen: "Beurkundungen und Eheschließungen bleiben gewährleistet."

01.04.2020 - 11:00 Uhr - Einrichtung Corona-Telefon - Jugendarbeit in der Gemeinde Steinhöfel

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Kinder und Jugendliche,

auch während der Corona-Krise ist die Jugendarbeit in der Gemeinde Steinhöfel weiterhin telefonisch für die Kinder und Familien da.
Weitere Informationen finden Sie / findet ihr im Flyer Leitet Herunterladen der Datei ein„Corona-Telefon“.


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost 

 

 

01.04.2020 - 11:00 Uhr - Beratungstelefon für Menschen mit Demenz und ihre Angehörige

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Öffnet externen Link in neuem FensterAlzheimer-Gesellschaft Brandenburg e. V. steht Ihnen beratend zur Seite. Das Beratungstelefon (0331/27346111) ist montags, mittwochs und freitags von 09:00 – 12:00 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 15:00 – 18:00 Uhr für Sie erreichbar.


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost 

 

 

30.03.2020 - 17:00 Uhr - GEMA-Vergütungen während der Corona-Lage

Sehr geehrte Gewerbetreibende,

die GEMA informiert darüber, dass für den Zeitraum, in dem Betriebe aufgrund behördlicher Anordnungen zur Eindämmung der Pandemieausbreitung schließen müssen, alle Monats-; Quartals- und Jahresverträge für Lizenznehmer ruhen. Es entfallen während dieses Zeitraums die GEMA-Vergütungen. Diese Maßnahme gilt rückwirkend ab dem 16. März 2020 bis auf Weiteres.
 
Näheres entnehmen Sie bitte der Öffnet externen Link in neuem FensterGEMA – Website.
Hier finden Sie weitere Informationen, darunter auch zum Umgang mit Lizenzverträgen und zu Veranstaltungsabsagen sowie Hinweise zu automatischen Abbuchungen.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

30.03.2020 - 16:00 Uhr - Notbetreuung Ergänzung "Ein-Elternteilregelung"

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Voraussetzungen für die Notfallbetreuung wurden zum 28.03.2020 wie folgt ergänzt:

Bei folgenden Bereichen ist es ausreichend, wenn ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet, um Anspruch auf die Notfallbetreuung zu haben ("Ein-Elternregelung"):
* im Gesundheitsbereich
* in gesundheitstechnischen und pharmazeutischen Bereichen
* im medizinischen und im pflegerischen Bereich
* der stationären und teilstationären Erziehungshilfen
* in Internaten gemäß S 45 SGB VIII
* der Hilfen zur Erziehung
* der Eingliederungshilfe
* der Versorgung psychische Erkrankter
* für die Notfallbetreuung von Kindern bis zum Ende des Grundschulalters.
Ist ein Elternteil z. B. in Heimarbeit, entfällt dieser Anspruch.

Außerdem wurde der Anwendungsbereich für die „Zwei-Elternregelung“ bei der Notfallbetreuung auf folgende Beschäftigungsbereiche ausgeweitet:

* Medien
* Veterinärmedizin
* für die Aufrechterhaltung des Zahlungsverkehrs erforderliches Personal
* Reinigungsfirmen, soweit sie in kritischen Infrastrukturen tätig sind
Für den Fall, dass eine Notbetreuung im Hort oder in der KiTa für ihr Kind notwendig sein wird, nutzen Sie bitte die folgenden Anträge. Eine Unterschrift Ihres Arbeitgebers ist nicht einzuholen. Es ist ausreichend, wenn Sie Ihren Arbeitgeber benennen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der

Öffnet externen Link in neuem FensterPressemitteilung vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz >>>

Leitet Herunterladen der Datei einAntrag Notbetreuung

Leitet Herunterladen der Datei einVerteilung der notwendigen Betreuungszeit

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

27.03.2020 - 09:30 Uhr - Detailfragen zur Rechtsverordnung

Kontakte vermeiden – Coronavirus eindämmen –  Antworten auf Detailfragen zur Rechtsverordnung

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

26.03.2020 - 15:00 Uhr - Aussetzung der Kita-Elternbeiträge während der Schließung der Kitas während der Corona-Pandemie

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auf Grundlage von § 28 Abs. 1 Satz 2 und § 33 Infektionsschutzgesetz (IfSG) hat der Landkreis eine Allgemeinverfügung gefasst, die allen öffentlichen und freien Trägern den Betrieb der Kindertagesstätten ab dem 18. März 2020 bis zum 19. April 2020 untersagt.
In diesem Zusammenhang teile ich Ihnen mit, dass die Kita-Elternbeiträge für den Monat April 2020 ausgesetzt werden.
Eine Überweisung der Beiträge ihrerseits muss somit nicht vorgenommen werden.
Falls Sie einen Dauerauftrag haben, dann bitte ich Sie, diesen auszusetzen.
Abbuchungen werden automatisch nicht erfolgen.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

26.03.2020 - 07:30 Uhr - Polen schränkt die Bewegungsfreiheit weiter ein

Ab Freitag, den 27.03.2020 (00:01 Uhr) wird die gesamte deutsch-polnische Grenze nunmehr auch für Grenzpendler geschlossen werden. Personen, die nach Polen zurückkehren, werden sich einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen müssen. Die Maßnahme gilt vorläufig bis zum 13. April 2020. Diejenigen, die weiterhin in Deutschland arbeiten wollen, sollten sich eine Unterkunft suchen. Ausgenommen von dieser Regelung sind Berufskraftfahrer.

Öffnet externen Link in neuem FensterLage zum Coronavirus in Polen/AHK

Öffnet externen Link in neuem FensterLage zum Coronavirus in Polen/MdFE Brandenburg



25.03.2020 - 20:00 Uhr - Beratungsangebot Ostbrandenburgische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

25.03.2020 - 11:00 Uhr - KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen

25.03.2020 - 11:00 Uhr - Entschädigung von Selbstständigen bei Quarantäne und Tätigkeitsverboten

25.03.2020 - 11:00 Uhr - Informationen zur Verdienstausfallentschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz durch Coronavirus

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

25.03.2020 - 10:00 Uhr - Einstellung der derzeit laufenden Schadstoffmobilsammlung (Frühjahrstour)

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

das KWU Unternehmen informiert im anliegenden Schreiben, dass die Leitet Herunterladen der Datei einSchadstoffmobilsammlungen (Frühjahrstouren) eingestellt wurden. Bitte stellen Sie zu den im Abfall-KOMPASS bekannt gegebenen Terminen keinen Schadstoff bzw. Elektroschrott ab. Die abgelegten Abfälle werden nicht abgeholt.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

25.03.2020 - 09:00 Uhr - Corona-Soforthilfe startet jetzt

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

24.03.2020 - 21:00 Uhr - Auf Antrag Erstattung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlungen

24.03.2020 - 20:20 Uhr - Informationen zum Umgang mit Tieren

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

24.03.2020 - 15:30 Uhr - Häusliche Gewalt in der Coronakrise

24.03.2020 - 15:00 Uhr - BVMW: Welche Soforthilfen gibt es für Selbstständige und kleine Unternehmen?

24.03.2020 - 14:30 Uhr - ILB - Soforthilfe startet am Mittwoch

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

24.03.2020 - 12:30 Uhr - ANPASSUNG der Mitteilung vom 20.03.2020 - 16:30 Uhr - Festlegung Hygienestandards

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virusinfektionen werden zur Umsetzung des § 10 der SARS-CoV-2 Eindämmungsverordnung vom 23.03.2020 folgende Hygienestandards festgelegt.

Leitet Herunterladen der Datei einHygienestandardfestlegung

 

 

24.03.2020 - 10:00 Uhr - Neues Informationsangebot des Landes im Internet und am Telefon

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das Land Brandenburg startet mit einer neuen Internetseite Öffnet externen Link in neuem Fenstercorona.brandenburg.de

und Bürgertelefon 0331 – 866 5050.

Auf der zentralen Internetseite wird über die aktuellen Entwicklungen rund um die Infektionskrankheit informiert und ressortübergreifend werden die wichtigsten Fragen beantwortet. Zusätzlich ist ein neues Bürgertelefon freigeschaltet. Es ist montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr erreichbar.


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

22.03.2020 - 20:00 Uhr - Eindämmung Coronavirus: Weitere Maßnahmen zur Beschränkung von Kontakten in Brandenburg notwendig

20.03.2020 - 21:00 Uhr - Corona-Folgen: Land legt Soforthilfeprogramm für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler auf

Zuschüsse zwischen 5.000 und 60.000 Euro möglich – Anträge können ab Mitte der nächsten Woche über die ILB gestellt werden.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

20.03.2020 - 16:30 Uhr - Empfehlungen Hygieneregeln

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virusinfektionen werden folgende Empfehlungen zu Hygieneregeln für Einzelhandel und andere Gewerbe gegeben.

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

20.03.2020 - 12:15 Uhr - Informationen an Bestatter

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Trauerhallen im Amt Odervorland gehören zu den öffentlichen Einrichtungen. Bereits seit Montag, den 16.03.2020 wurden alle öffentlichen Einrichtungen im Amt Odervorland geschlossen. Infolgedessen kann der Zutritt zu den Trauerhallen nicht mehr gestattet werden.

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

20.03.2020 - 12:00 Uhr - Informationen für touristische Betriebe

Sehr geehrte Anbieter touristischer Leistungen,

aktuelle Informationen für touristische Betriebe hat der Tourismusverband Seenland Oder-Spree zusammengetragen. An dieser Stelle weisen wir auf die Internetseite des Tourismusverbandes hin. Auf dieser Seite finden Sie regelmäßig aktualisierte Informationen zum Coronavirus und seine Auswirkungen auf Sie, als Anbieter touristischer Leistungen.

Öffnet externen Link in neuem FensterCorona-Informationen für touristische Betriebe

 

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

20.03.2020 - 11:30 Uhr - Einschränkungen des Dienstbetriebes in den Gerichtsbarkeiten

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

im Land Brandenburg wurden angesichts der aktuellen Lage die Auswirkungen auf den Dienstbetrieb der Gerichtsbarkeiten geprüft und dieser insbesondere für den Publikumsverkehr eingeschränkt. Hierbei kommt es zur Absetzung von Terminen zu mündlichen Verhandlungen. Fristen, insbesondere Ausschlussfristen und Notfristen, bleiben davon jedoch unberührt.

Leitet Herunterladen der Datei einPressemitteilung Verwaltungsgericht Cottbus

 

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost


20.03.2020 - 08.00 Uhr - Coronavirus-Hotline Landkreis Oder-Spree auch am Wochenende erreichbar

Die vom Gesundheitsamt eingerichtete Coronavirus-Hotline ist auch am kommenden Wochenende an beiden Tagen (Samstag und Sonntag) jeweils von 8:00 bis 12:00 Uhr unter der Rufnummer 03366 35-2002 erreichbar.

19.03.2020 - 11:00 Uhr - Seniorenbeirat bittet um Mithilfe

Liebe Senioren*innen und Mitbürger*innen,

wir möchten Sie bitten, dem Seniorenbeirat des Amtes mitzuteilen, wenn sie Kenntnis von insbesondere älteren Menschen haben, die in dieser besonderen Zeit eine Hilfe benötigen.
Wir werden dann alles versuchen, um dort zu helfen.
Gleichfalls bitten wir darum, aufmerksam in seiner Umgebung zu sein und uns Menschen, besonders Senioren*innen mitzuteilen, die einsam sind. Auch hier wollen wir versuchen zu helfen.
Ich danke allen im Voraus.

Haltet Euch von Panik fern. Aufregung und Adrenalin sind ganz schlecht für das eigene Immunsystem.

In diesem Sinne
Dr. D. Gasche
Seniorenbeirat

18.03.2020 - 13:50 Uhr - ANPASSUNG der Mitteilung vom 18.03.2020 - 11:00 Uhr - Trauungen

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

unsere Aussage, dass Trauungen mit bis zu 10 Personen durchgeführt werden dürfen, müssen wir, auf Grund einer Weisung durch das Ministerium des Innern und für Kommunales, anpassen.

Ab sofort werden Trauungen nur noch am Behördenstandort und ohne Gäste zugelassen. Eine Ausnahme gilt nur für die Kinder der Eheschließenden und die Trauzeugen gemäß § 1312 Abs.1 S.2 BGB.

 
Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

18.03.2020 - 13:45 Uhr - ANPASSUNG der Mitteilung vom 17.03.2020 - 19:00 Uhr - Schließung Kitas, Horte & Schulen

Liebe Eltern,

unsere Aussage, dass für die Schulkinder der Grundschulen "Martin-Andersen-Nexö" in Briesen (Mark) und "Dr.-Theodor-Neubauer" in Heinersdorf bis zur 6. Jahrgangsstufe die Notbetreuung in den Grundschulen realisiert wird, müssen wir anpassen.

Ab sofort werden alle Grundschulkinder in den Kindertagesstätten/Hort betreut.

Für Heinersdorfer Grundschüler ist die Betreuung im Hort Heinersdorf und für Briesener Grundschüler im Briesener Hort gesichert.

Antragstellung: Hort Heinersdorf über das Amt Odervorland

Antragstellung: Hort Briesen (Mark) über das Jugendamt des Landkreises Oder - Spree

 

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

18.03.2020 - 11:00 Uhr - Schließung der Verwaltungsgebäude

Der Hauptsitz in Briesen (Mark) und die Außenstelle in Steinhöfel sind ab dem 19.03.2020 bis auf Weiteres geschlossen.
Telefonisch sind Mitarbeiter

Montag09.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr
Dienstag09.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag09.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Freitag09.00 Uhr - 11.00 Uhr

erreichbar.

In dieser Zeit werden dringende Anliegen telefonisch unter den bekannten Nummern oder - in Einzelfällen - mit telefonischer Voranmeldung persönlich entgegengenommen. Aus Rücksicht auf Mitarbeiter und Besucher ist beim persönlichen Gespräch ein Abstand von zwei Metern einzuhalten.
Wer mit einem dringenden Anliegen vor den Türen der Verwaltungsgebäude steht, klingelt bitte, um eine Antwort auf sein Anliegen zu erhalten und ggf. an den zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet zu werden.

Trauungen werden mit bis zu zehn Personen durchgeführt (Abstand halten).
Trauerfeiern werden durchgeführt, dabei sollte in den Trauerhallen ein Personenabstand in Armlänge gehalten werden. Weitere Trauergäste müssen vor der Trauerhalle bleiben.
Es werden keine öffentlichen und privaten Osterfeuer genehmigt.
Ab dem 18.03.2020 werden alle öffentlichen Spielplätze geschlossen. Der Hinweis erfolgt durch Aushänge an den Spielplätzen.

Alle weiteren Anliegen können mithilfe von verfügbaren online-Formularen per Mail oder Post gestellt werden. Die Bearbeitung kann sich jedoch aufgrund der Erfordernisse rund um die Corona-Pandemie verzögern. Aus Rücksicht auf den Verwaltungsbetrieb sollten Bürgerinnen und Bürger prüfen, ob die Antragstellung zum gegenwärtigen Zeitpunkt notwendig ist.

Anträge für Anliegen verschiedenster Art sind Öffnet externen Link in neuem Fensterhier >>> zu finden.

Ansprechpartner der Verwaltung sind Öffnet externen Link in neuem Fensterhier >>> zu finden.


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

18.03.2020 - 09:55 Uhr - Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg wurde verkündet und tritt am 18. März 2020 in Kraft.
Für Vollzug der weitreichenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens ist eine deutlich sicht- und spürbare Präsenz der Landespolizei geboten.
Ferner wurde im Zuge der gestrigen Beschlussfassung ein "Rettungsschirm für das Land Brandenburg" zur Abfederung der Folgen der mit der Rechtsverordnung eingeführten Maßnahmen angekündigt.

Öffnet externen Link in neuem FensterPressemitteilung Details >>>

 

Leitet Herunterladen der Datei einRechtsverordnung Details >>>



Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

17.03.2020 - 19:00 Uhr - Schließung Kitas, Horte & Schulen ab 18. März 2020

Vom 18. März bis einschließlich 19. April 2020 sind die Kitas, die Horte und die Schulen im Gebiet des Amtes Odervorland (Mark) geschlossen.

Die Notbetreuung wird für Kitakinder dezentral in den einzelnen Einrichtungen aufrechterhalten.

Für Schulkinder der Grundschulen "Martin-Andersen-Nexö" in Briesen (Mark) und "Dr.-Theodor-Neubauer" in Heinersdorf bis zur 6. Jahrgangsstufe wird die Notbetreuung in den Grundschulen realisiert.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Entscheidungen mit heutigem Tag getroffen worden sind. Auf Grund der weitreichenden Mitteilungen unserer Bundes- und Landesregierung ist es nicht ausgeschlossen, dass in den nächsten Tagen über eine zentrale Betreuung entschieden wird.

Bitte nutzen Sie die Formulare unserer Homepage zur Beantragung der Notbetreuung.
Für die Kitas in freier Trägerschaft (Kitas in Briesen (Mark), Neuendorf i.S., Arensdorf und Pillgram) entscheidet der Landkreis Oder – Spree/Jugendamt. Die  Anträge für die Notbetreuung in den Grundschulen in Briesen (Mark) und Heinersdorf und in den Kitas in Falkenberg, Beerfelde, Berkenbrück und Heinersdorf werden im Amt Odervorland/Amtsdirektorin entschieden.

Ich möchte nochmal betonen, dass uns bewusst ist, dass es zu einschneidenden Veränderungen in den nächsten Tagen und Wochen kommt. Ziel soll und muss es sein, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und einzudämmen.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

17.03.2020 - 13:45 Uhr - Ausweispflicht und Gültigkeit von Ausweisen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 
im Zuge der Pandemiebekämpfung haben viele Bürgerämter die Sprechzeiten reduziert und darum gebeten, Behörden-Angelegenheiten, wenn möglich online zu erledigen oder zu verschieben. Sollte Ihr alter Personalausweis in den nächsten Wochen ablaufen, weist das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat darauf hin, dass Sie der Ausweispflicht auch durch den Besitz eines gültigen Reisepasses nachkommen können.

Sollte Ihr Reisepass in den nächsten Wochen ablaufen, reicht für Länder der Europäischen Union sowie Andorra, Bosnien und Herzegowina, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Schweiz, Türkei und Vatikan auch ein gültiger Personalausweis als Reisedokument aus.

Deutschland hat mit einigen europäischen Staaten vereinbart, dass deutsche Reisedokumente bis zu einem Jahr nach Ablauf der Gültigkeit grundsätzlich als Identitätsnachweis anerkannt werden sollten. Zu diesen Ländern zählen unter anderem Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Lichtenstein, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Schweiz, Slowenien.

Eine Reisegarantie ist mit diesem europäischen Abkommen jedoch nicht verbunden. Um etwaige Schwierigkeiten bei der Reise mit abgelaufenen Dokumenten zu vermeiden, wird daher empfohlen, nur mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Da derzeit eine Vielzahl von Staaten Einreisebeschränkungen erlassen haben, sollten Sie generell nur zwingend erforderliche Reisen antreten und sich vor Antritt der Reise über die aktuell gültigen Einreisebestimmungen des Ziellandes informieren.


Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

17.03.2020 – 12:30 Uhr - Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Regierungschefinnen und Regierungschefs...

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

unser Ministerpräsident hat gestern weitere Einschränkungen sozialer Kontakte angekündigt.
Die Landesregierung wird heute eine Rechtsverordnung dieses Inhaltes verabschieden. Umgesetzt werden soll damit eine zwischen Bundeskanzlerin und Ministerpräsidenten getroffene Vereinbarungen von Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland. Es werde damit zu bundeseinheitlichen Regelungen kommen.
Die Regelung soll am Mittwoch, den 18. März 2020 in Kraft treten.
Die Pressemitteilung Nr. 96 entnehmen Sie bitte folgendem Link:

Öffnet externen Link in neuem FensterVereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Regierungschefinnen und Regierungschefs >>>


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

17.03.2020 – 11:30 Uhr – Personalausweisabholung Außenstelle Steinhöfel

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,


Personalausweise, die Sie in der Außenstelle in Steinhöfel beantragt haben, sind aus aktuellem Anlass zwingend in der Hauptstelle in Briesen (Mark) abzuholen. Per Post werden Sie über die Onlinefunktionen (PIN) Ihres Ausweises durch die Bundesdruckerei informiert. Ab dieser Zeit liegt auch Ihr Ausweis in der Hauptstelle zur Abholung bereit. Ich bitte Sie, eine Abholung nur in zwingenden Ausnahmefällen, zu veranlassen.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

17.03.2020 – 11:00 - Uhr Busverkehr Oder-Spree GmbH - verändertes Fahrplanangebot ab dem 18.03.2020

16.03.2020 – Allgemeinverfügung des Landkreises Oder-Spree für Besucher und Besucherinnen

16.03.2020 – 18:15 Uhr – Elternbrief und Notbetreuung

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

für den Fall, dass eine Notbetreuung in der Grundschule, im Hort oder in der KiTa für ihr Kind notwendig sein wird, nutzen Sie bitte die folgenden Anträge. Eine Unterschrift Ihres Arbeitgebers ist nicht einzuholen. Der Verwaltung genügt die Angabe bei welchem Arbeitgeber Sie beschäftigt sind.


- Leitet Herunterladen der Datei einAntrag auf Notfallbetreuung

- Leitet Herunterladen der Datei einVerteilung der notwendigen wöchentlichen Betreuungszeit

Gleichzeitig verweise ich auf den anliegenden Elternbrief.

 Leitet Herunterladen der Datei einElternbrief

Leitet Herunterladen der Datei ein16.03.2020-Allgemeinverfügung Kitaschließung

Leitet Herunterladen der Datei ein16.03.2020-Allgemeinverfügung Schulen

 

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

16.03.2020 – 15:45 Uhr – Hotline

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das Amt Odervorland ist für Sie telefonisch wie folgt erreichbar

Hotline der Verwaltung:  033607 897-0
Amtsdirektorin Marlen Rost:0162/9099415
Amtswehrführer Carsten Witkowski:0175/4505241

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

16.03.2020 – 15:30 Uhr – Schließung öffentliche Einrichtungen

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

ab sofort und bis auf unbestimmte Zeit sind alle öffentlichen Einrichtungen wie Gemeindehäuser, Dorfgemeinschaftshäuser, die Bibliotheken, Turnhallen und die Jugendclubs geschlossen.

Ich danke für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

16.03.2020 – 13:05 Uhr – Hinweise zur Notbetreuung in den Grundschulen und Kitas

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,


erst im Laufe des heutigen nachmittags bzw. abends werden wir Angaben zu den Notbetreuungen veröffentlichen können. Ein einheitliches Antragsformular wird ebenfalls veröffentlicht.


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

16.03.2020 – 12:35 Uhr – Eingeschränkte Öffnung der Amtsverwaltung

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

um die Ansteckungsgefahr für alle so gering wie möglich zu halten, wird die Verwaltung nur eingeschränkt für Sie erreichbar sein.

Die Verwaltung öffnet zu den Sprechtagen Dienstag und Donnerstag.

Dienstag        09:00 Uhr – 12:00 Uhr    13:00 Uhr – 18:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr – 12:00 Uhr    13:00 Uhr – 16:00 Uhr

Wir bitten Sie Anliegen, für die eine persönliche Vorstellung nötig ist, zu verschieben.
Telefonisch und per eMail erreichen Sie uns weiterhin wie gewohnt.
Die Außenstelle in Steinhöfel bleibt vorerst für den öffentlichen Besucherverkehr geschlossen.
Eventuelle Unannehmlichkeiten bitten wir zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

16.03.2020 – 12:30 Uhr – Absage von Terminen und öffentliche Veranstaltungen

Im Rahmen der Prävention teilen wir hiermit mit, dass alle Sitzungen der Gemeindevertretung, der Ausschüsse, der Ortsbeiräte, Jagdgenossenschaft, Schulkonferenz, Osterfeuer, Maifeuer, Frühlingsfest der Senioren etc. auf unbestimmte Zeit abgesagt sind.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

16.03.2020 - Wichtige Information über Schließzeit der Grundschule in Briesen (M)

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,


unsere Schule schließt in der Zeit vom 18.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020.
In dem Schreiben vom MBJS, welches Ihre Kinder heute mitbekommen haben, wird Ihnen
ausführlich begründet, warum diese Maßnahmen zum Schutze aller ergriffen werden müssen.

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

Mit freundlichen Grüßen
K. Büschel
Rektorin

15.03.2020 - Unterstützung von Unternehmen in der Corona-Krise

Für Unternehmen im Land Brandenburg, die durch die Corona-Krise in akute betriebswirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, sind die Regionalcenter der WFBB als Anlaufstelle benannt worden.

Weitere Informationen und Links zu bereits bestehenden Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie auch unter:

https://www.wfbb.de/de/Corona-Virus-Unterst%C3%BCtzung-f%C3%BCr-Unternehmen

 

Mit freundlichen Grüßen

Marlen Rost

 

Leitet Herunterladen der Datei einAnzeige über Arbeitsausfall

 

Leitet Herunterladen der Datei einFormular Unterstützungsanfrage Corona NEU 19-03-20

 

Leitet Herunterladen der Datei einMerkblatt Corona 10-03-2020

 

 

13.03.2020 - Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Liebe Bürgerinnen und liebe Bürger,

sicherlich verfolgen auch Sie seit Tagen die dynamische Verbreitung des Coronavirus, der zwischenzeitlich auch in unserer Region angekommen ist. Viele von Ihnen fragen deshalb zu recht, wie geht das Amt Odervorland mit dieser Herausforderung um.

In zahlreichen Telefonaten und Besprechungen ist es gelungen, innerhalb der kommunalen Familie und des Landes Brandenburg, einheitliche Maßnahmen zu ergreifen. Die Anordnungen, die für das gesamte Land Brandenburg gelten, hat der Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke heute in einer ausführlichen Pressekonferenz erläutert. Die entsprechende Pressemitteilung finden sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier >>>

Über diese Maßnahmen hinaus, habe ich heute angeordnet, dass ab sofort und bis auf Weiteres sämtliche Jugendclubs geschlossen bleiben, alle Veranstaltungen, die vom Amt durchgeführt werden sollten abgesagt und die privaten Organisatoren, sofern sie ihre Veranstaltung gemeldet haben, auf diese verzichten. Diese Anweisung gilt auch für alle Aktivitäten der ehrenamtlichen Feuerwehren.

Am Montag wird der Verwaltungsstab des Amtes Odervorland in einer Telefonkonferenz mit den Bürgermeistern und Amtsdirektoren des Landkreises Oder - Spree darüber beraten, ob und in welchem Umfang weitere Maßnahmen notwendig sind.

Für die getroffenen Maßnahmen bitte ich um Verständnis und um Unterstützung in der Bevölkerung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Marlen Rost

 

 

Foto: Henry Babuliack

 

Liebe Gewerbetreibende und Einzelunternehmer im Amt Odervorland.

 

Die Schwerpunkte Wirtschaftsförderung und Tourismusentwicklung in unseren Gemeinden liegen mir sehr am Herzen. Daher möchte ich Ihnen aufzeigen, was bisher an aktiver Beteiligung möglich ist.

Gern komme ich mit Ihnen ins Gespräch, um eventuell gemeinsam neue Wege zu beschreiten.

 

Doch zuerst möchte ich Ihnen meinen Dank für Ihren Mut, Ihre Begeisterung und Ihr Engagement in den unterschiedlichen Betätigungsfeldern aussprechen.

 

 

 

Nun zu den derzeitigen Angeboten und Möglichkeiten

 

● Gewerbeverzeichnis

Das Amt Odervorland bietet die Möglichkeit einen Eintrag in das Öffnet internen Link im aktuellen Fenster„amtseigene“ Gewerbeverzeichnis vorzunehmen. Seit dem 01.04.2017 ist dieser Eintrag kostenfrei Leitet Herunterladen der Datei ein(Antrag).

Dieses Gewerbeverzeichnis finden Sie auf unserer Internetseite unter dem Button „Wirtschaft“ - „Gewerbeverzeichnis“.

Nutzen Sie diese Vernetzung.

 

● @See

Die Städte Fürstenwalde und Storkow, die Gemeinde Grünheide und die Ämter Scharmützelsee und Odervorland haben sich zur Marke @see vereint.

In unmittelbarer Nähe zu Berlin finden Sie einen Platz für Familien, aber auch eine moderne Wirtschaftsregion, zahlreiche Möglichkeiten der Entspannung und Vernetzung.

Schauen Sie bei Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.atsee.de vorbei und kommen Sie zu @see mit uns in den Dialog.

 

● Tourismusverband Seenland Oder - Spree e.V.

Das Amt Odervorland ist Mitglied im Öffnet externen Link in neuem Fenster Tourismusverband Seenland Oder – Spree (TOS). Ihre touristischen Eckdaten können beim TOS für die Veröffentlichung bekannt gegeben werden

und sind dann in der Datenbank hinterlegt.

 

● Natur & Kultur

Die Veranstaltung Öffnet internen Link im aktuellen FensterNatur&Kultur wurde durch die Amtsverwaltung, als freiwillige Aufgabe, ins Leben gerufen, um die Pforten von Gewerbetreibenden zu öffnen. Mal hinter die Kulissen schauen war der Grundgedanke.

Nunmehr beteiligen sich seit über 14 Jahren die unterschiedlichsten Akteure und machen den Natur&Kultur – Sonntag zu einem Höhepunkt in unserem Amt.

Das Amt Odervorland wirbt u.a. mit Flyern sowie Plakaten für diese Veranstaltung und lockt tausende Besucher an. Seien Sie mit dabei, öffnen Sie Ihre Pforten und beteiligen Sie sich an dieser wunderbaren Tradition.

 

● Veranstaltungskalender und online Redaktion

Teilen Sie Ihre Darbietungen, Feste, Events mit allen Interessierten. Nutzen Sie die Plattform des Veranstaltungskalenders in unserem Odervorlandkurier und die Möglichkeit

unseren online-Redakteur Herrn Babuliack (medienservice@babuliack.de) zu kontaktieren. Gern werden Ihre Öffnet internen Link im aktuellen FensterVeranstaltungen auf der Internetseite des Amtes Odervorland veröffentlicht.

 

● OWF – Ostbrandenburgische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Die regionale Wirtschaft zu fördern, ist das Anliegen und Ziel der Ostbrandenburgischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH - OWF. Die Gesellschaft ist sehr vielseitg aufgestellt und arbeitet beispielsweise intensiv im

Bereich Wirtschaftsansiedlung und Wirtschaftsentwicklung.
Schauen Sie sich das Öffnet externen Link in neuem FensterInternetportal der OWF an und erkunden Sie die Möglichkeiten, was die OWF für Sie tun kann.

● Flyer

Warum soll es nur einen Flyer zum Tag Natur&Kultur geben? Wir sind allgegenwärtig. Der Gedanke ist gereift, dass wir in Kooperation mit Ihnen einen werbewirksamen Flyer gestalten,

der Besucher und Einwohner auf uns neugierig macht und anlockt. Dieser Flyer soll u.a. auf Messen Interessierte in unser Odervorland ziehen. Kommen Sie mit uns ins Gespräch und

entwickeln Sie mit uns gemeinsam eine werbewirksame Broschüre mit Ihren Angeboten. Ich freue mich auf eine lebendige, zukunftsorientierte Zusammenarbeit und verbleibe mit herzlichen Grüßen

 

 

     Marlen Rost
     Amtsdirektorin

Nicht nur für Pin-Sammler

 

 

Das Amt Odervorland hat nicht nur das "alte" Logo wieder entstaubt, sondern gleich die Gelegenheit genutzt und einen wunderschönen Pin (Anstecknadel) entwerfen lassen.
Diesen Pin können Sie gern zu den regulären Öffnungszeiten in der Amtsverwaltung bei der Kasse für 1,00 € erwerben.
Vielleicht bereichert er Ihre Pin-Sammlung oder Sie nutzen es als kleines Mitbringsel/Geschenk oder Sie tragen den Pin selbst, als Zeichen der Verbundenheit zu Ihrem/unserem Amt Odervorland - natürlich, herzlich, grün.

Herzliche Grüße


Marlen Rost
Amtsdirektorin

Besucher:
1763592 Besuche1763592 Besuche1763592 Besuche1763592 Besuche1763592 Besuche1763592 Besuche1763592 Besuche
:: :: [FEHLER melden] :: :: Guten Tag, heute ist der 02.04.2020 :: ::  © 2020 Amt Odervorland