Leben im|AmtVerwaltungGemeindenWirtschaftKultur und|Tourismus

  
 Startseite | Anfahrt | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Links | Verzeichnis


Startseite
Corona-Informationen | auch nach Fachbereich
Notbetreuung
ASP
Allgemeines
Geflügelpest
Bundestagswahl 2021
Leben im Amt | Neues
Verwaltung
Gemeinden
Wirtschaft
Kultur und Tourismus
Sitzungsdienst




Ihre Meinung
Suche

   Startseite » Notbetreuung » 

Kontakt:
Amt Odervorland
Bahnhofstr. 3 - 4

15518 Briesen (Mark)

Tel:   033607 897 - 10
Fax: 033607 897 - 99

E-Mail:
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail
Sprechzeiten:

Dienstag

9:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag
9:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 16:00 Uhr
Bankverbindung:
für das Amt und die Gemeinden
Berkenbrück, Briesen und Jacobsdorf
BIC:   
WELADED1LOS
IBAN:
  DE27 1705 5050 3303 0388 63

 

 

Kontakt:
Außenstelle Steinhöfel
Gemeinde Steinhöfel

Demnitzer Straße 7
15518 Steinhöfel
Tel:   033636 410 - 10
Fax:
033636 410 - 24
E-Mail:
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail
Sprechzeiten:

Dienstag
09:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag
09:00 bis 12:00 Uhr
und
13:00 bis 16:00 Uhr
Bankverbindung:
für die Gemeinde Steinhöfel
BIC:   
WELADED1LOS
IBAN:
  DE69 1705 5050 2908 2851 61




06.05.2021 - 12:00 Uhr – Weiterhin eingeschränkte Öffnungszeiten der Kindertagesstätte "Die pfiffigen Kobolde“ Heinersdorf

Sehr geehrte Eltern,

corona- und betriebsbedingt gelten ab Montag, dem 10.05.2021 bis Mittwoch, dem 12.05.2021 für die Kindertagesstätte "Die pfiffigen Kobolde“ Heinersdorf weiterhin eingeschränkte Öffnungszeiten: 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost
Amtsdirektorin

 

 

30.04.2021 - 12:30 Uhr - Kitas und Schulen öffnen wieder zum 03.05.2021

29.04.2021 - 11:00 Uhr - Eingeschränkte Öffnungszeiten der Kindertagesstätte "Die pfiffigen Kobolde“ Heinersdorf

Sehr geehrte Eltern,

corona- und betriebsbedingt gelten ab Montag, dem 03.05.2021 bis Freitag, dem 07.05.2021 für die Kindertagesstätte "Die pfiffigen Kobolde“ Heinersdorf eingeschränkte Öffnungszeiten: 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost
Amtsdirektorin

 

 

29.04.2021 - 09:30 Uhr - Voraussichtliche Öffnung der Kitas und Schulen zum 03.05.2021 im Landkreis Oder-Spree

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Landkreis Oder-Spree hat uns heute informiert, dass voraussichtlich die Kitas und Schulen zum 03.05.2021 wieder geöffnet werden.
Bedingung ist, dass der Inzidenzwert morgen (30.04.2021) nicht über 165 steigt.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

27.04.2021 - 08:00 Uhr - Neue Einschränkungen für Kita und Schule bleiben voraussichtlich bis 9. Mai in Kraft

23.04.2021 - 17:00 Uhr - Notbremse des Bundes führt zu Notbetreuung in den Kitas von Oder-Spree

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

23.04.2021 - 10:00 Uhr – Notbetreuung in den Bereichen Kinderkrippe und Kindergarten der Kindertagesstätten Berkenbrück, Briesen (Mark) - OT Falkenberg, Steinhöfel - OT Beerfelde und OT Heinersdorf

21.04.2021 - 17:00 Uhr – Ausweitung der Notbetreuung in den Grundschulen und Horten

Sehr geehrte Eltern,

die Regelungen für die Notbetreuung in § 18 Absatz 5 EindV wurden erweitert. Einen Anspruch auf Notbetreuung im Hort können jetzt auch Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 haben. Über die Änderung von § 17 Abs. 5 EindV gilt dies auch für die Notbetreuung in Grundschulen.

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

Anträge:

Leitet Herunterladen der Datei einNotbetreuung Grundschule Heinersdorf >>>

Leitet Herunterladen der Datei einNotbetreuung Hort Heinersdorf >>>

Leitet Herunterladen der Datei einNotbetreuung Hort Berkenbrück>>>

 

 

09.04.2021 - 17:00 Uhr - Kita Glücksbärchen OT Beerfelde Gemeinde Steinhöfel

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

ab dem 12.04.2021 dürfen wir alle Kinder in der Kita Glücksbärchen wieder begrüßen.
Sollte Ihr Kind eine Quarantäne angeordnet bekommen haben, dann bringen Sie bitte zum ersten Kita-Tag nach der Quarantäne eine Bescheinigung vom Gesundheitsamt mit, welche das Ende der Absonderung belegt.
Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Marlen Rost
Amtsdirektor

 

 

06.04.2021 - 20:00 Uhr - Corona: Kita und Schule: So geht es in Brandenburg nach den Ferien weiter


06.04.2021 - 20:00 Uhr - Brandenburg zieht Notbremse weiter an

Distanzunterricht in weiterführenden Schulen und Ausweitung der Teststrategie

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

01.04.2021 - 14:30 Uhr - Kindertagesstätte „Glücksbärchen" in Beerfelde kann nur eingeschränkt öffnen

Sehr geehrte Eltern der Kita „Glücksbärchen" in Beerfelde, sehr geehrte Damen und Herren, leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Kindertagesstätte „Glücksbärchen" in Beerfelde (Gemeinde Steinhöfel) weiterhin nur eingeschränkt öffnen kann.

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

30.03.2021 - 10:00 Uhr - Kindertagesstätte „Glücksbärchen“ geschlossen

Sehr geehrte Eltern,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Kindertagesstätte „Glücksbärchen“ Beerfelde, Gemeinde Steinhöfel, corona- und betriebsbedingt am Mittwoch, dem 31.03.2021 und am Donnerstag, dem 01.04.2021 geschlossen bleibt. Über eine Änderung der aktuellen Lage werde ich Sie schnellstmöglich informieren.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

M. Rost
Amtsdirektorin

 

 

03.02.2021 - 16:00 Uhr - Eingeschränkte Öffnungszeit der Kindertagesstätte "Glücksbärchen" Beerfelde

Sehr geehrte Eltern,

corona- und betriebsbedingt gelten ab sofort für die Kindertagesstätte "Glücksbärchen" Beerfelde
eingeschränkte Öffnungszeiten: 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost
Amtsdirektorin

 

 

03.02.2021 - 11:00 Uhr - Übernahme der Elternbeiträge bei nicht oder nur teilweiser Inanspruchnahme der Kindertagesbetreuung

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

12.01.2021 - 13:00 Uhr - Erweiterung der Notbetreuung für Alleinerziehende ab dem 18.01.2021

Laut Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg vom 08.01.2021 wird die Notbetreuung im Bereich Schule und Hort für Alleinerziehende erweitert unabhängig von der Systemrelevanz im jeweiligen Beruf.

Dabei gilt es folgende Definition von ALLEINERZIEHEND zu beachten:
Die Personengruppe der Alleinerziehenden kann entsprechend § 21 Abs. 3 SGB II beschrieben werden. Demnach handelt es sich um Personen, die mit einem oder mehreren minderjährigen Kindern zusammenleben und allein für deren Pflege und Erziehung sorgen. Anspruch auf die Notbetreuung hat demnach nur ein Personensorgeberechtigter, der mit dem zu betreuenden Kind zusammenlebt und allein für dessen Pflege und Erziehung sorgt. Leben die Eltern mit dem Kind im paritätischen Wechselmodell, d.h. das Kind hat seinen gewöhnlichen Aufenthalt hälftig bei beiden Elternteilen, so lebt das Kind abwechselnd allein nur mit einem Personensorgeberechtigten zusammen, sodass die Alleinerziehendeneigenschaft vorliegt. Anders als zusammenlebende Eltern betreuen diese Eltern bei dieser Gestaltung nämlich jeweils abwechselnd allein und sind während ihrer jeweiligen Betreuungszeiten hinsichtlich der Vereinbarkeit von beruflicher Tätigkeit und Kinderbetreuung den gleichen Schwierigkeiten und Belastungen unterworfen wie Alleinerziehende, die ihre Kinder über die gesamte Zeit allein betreuen (Vgl. VG Cottbus, Beschl. v. 21.01.2021 – VG 8 L 12/21). Lebt ein personensorgeberechtigter Elternteil gemeinsam mit dem Kind und einer weiteren volljährigen Person in einer Lebensgemeinschaft, so kann grundsätzlich davon ausgegangen werden, dass sich diese weitere volljährige Person an der Erziehung des Kindes beteiligt. Auf die (fehlende) Personensorgeberechtigung des Lebenspartners kommt es daher grundsätzlich nicht an. Auch in diesem Fall wäre die Alleinerziehendeneigenschaft zu verneinen. Diese trifft auch zu, wenn im Wechselmodell ein Elternteil in einer Lebensgemeinschaft lebt.


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

17.12.2020 – 11:00 Uhr – Notbetreuung in den Grundschulen und Horten ab dem 04.01.2021; Kita‘s bleiben geöffnet

Sehr geehrte Eltern,

gemäß der aktuellen Fassung der Eindämmungsverordnung für das Land Brandenburg vom 15.12.2020 wurde festgelegt, dass ab dem 04.01.2021 der Präsenzunterricht in den Grundschulen untersagt ist (§ 17 Abs. 5 EindV). Gleiches gilt für den Hortbetrieb, der ebenfalls ab dem 04.01.2021 untersagt ist (§ 18 Abs. 4 EindV). Die Kindertageseinrichtungen (Krippe, Kindergarten) sind davon nicht betroffen und bleiben geöffnet.
Grundsätzlich wird allen Eltern dringend nahgelegt, ihre Kinder Zuhause zu betreuen. Haben Eltern nicht die Möglichkeit, wird eine Notbetreuung in den Grundschulen und Horten für Kinder der ersten bis vierten Jahrgangsstufe gewährleistet.

Leitet Herunterladen der Datei einHinweise zum Antragsverfahren sowie Auflistung der systemrelevanten Berufe >>>

Leitet Herunterladen der Datei einAuszug aus dem geplanten Verordnungstext der §§ 17 und 18 der Eindämmungsverordnung >>>

Leitet Herunterladen der Datei einInfoschreiben - Regelungen ab 4.1.2021 >>>

Anträge:

Leitet Herunterladen der Datei einAntrag Notbetreuung Grundschule Heinersdorf

Leitet Herunterladen der Datei einAntrag Notbetreuung Hort Berkenbrück

Leitet Herunterladen der Datei einAntrag Notbetreuung Hort Heinersdorf

Besucher:
2184225 Besuche2184225 Besuche2184225 Besuche2184225 Besuche2184225 Besuche2184225 Besuche2184225 Besuche
:: :: [FEHLER melden] :: :: Guten Tag, heute ist der 07.12.2021 :: ::  © 2021 Amt Odervorland