Startseite | Anfahrt | Kontakt | Impressum | Links | Verzeichnis | Login


Startseite
Stellenangebote
Aktuell
Bundestagswahl 2017
Bürgerservice

Amtsverwaltung
Gemeinden
Kita ElternKindZentrum|Schule Bibo Vereine
Senioren
Kirche
Freiwillige Feuerwehren im Amt Odervorland

Wirtschaft
Tourismus
Immobilienmarkt

Veranstaltungen
NaturKultur

Ihre Meinung
Suche




   Veranstaltungen ⁄ NaturKultur  ⁄ 

Kontakt:
Amt Odervorland
Bahnhofstr. 3 - 4

15518 Briesen (Mark)

Tel:   033607 897 - 10
Fax: 033607 897 - 99

E-Mail:
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mail

Sprechzeiten:

Dienstag

9:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag
9:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 16:00 Uhr


akt. Waldbrandstufe


Akt. Blutspendetermine im Amt Odervorland:









Anmeldung für NaturKultur 2017


Sehr geehrte Künstler/innen, Kulturschaffende, Touristiker/innen, Ehrenamtler/innen der Vereine und Firmeninhaber/innen!

Am 10. September 2017 findet, nun schon zum 12. Mal, die Veranstaltung NaturKultur im Amt Odervorland statt.  Alle teilnehmenden Künstler, Handwerker, Vereine und Firmen laden an diesem Tag wieder in ihre Ateliers, Werkstätten, Betriebe, Destinationen, Räume und Höfe, präsentieren dort Historisches, Natürliches, Künstlerisches, Gastronomisches, Handwerkliches, Sportliches, Tierisches sowie Geselliges und sorgen mit ihren abwechslungsreichen Programmen, Führungen und Darstellungen für Sehenswertes, aber auch Außergewöhnliches.

Gedacht als Tag der offenen Türen, zieht dieses Event jährlich eine große Anzahl an Besucher ins Amt Odervorland, die sich über die vielen Angebote hier informieren.

Nutzen auch Sie diese Chance - es lohnt sich.

Das Formular für Ihre Veranstaltungsanmeldung finden Sie hier Leitet Herunterladen der Datei ein>>>




Das war NaturKultur 2016

NaturKultur – der Tag der offenen Türen im Amt Odervorland


Wie von allen Veranstaltern und Organisatoren erhofft, meinte es auch in diesem Jahr die Sonne besonders gut am Tag der offenen Türen. Sie lockte Hunderte, wenn nicht gar Tausende zu den 18 Stationen plus 9 Kirchen ins Amt Odervorland. Aber es war nicht nur die Sonne. Nein, es waren die wieder einmal interessanten und vor allem vielfältigen Angebote der Handwerker, Künstler, Firmen, Kirchen, Vereine und Destinationen. Mit Freude und Engagement hatten sie sich auf diesen kulturellen Tag vorbereitet und erwarteten ihre Besucher mit informativen Führungen, fachlichen Erklärungen, sportlichen Darbietungen, leckeren Speisen sowie erfrischenden Getränken und
natürlich mit herzlicher Gastfreundschaft. Toll waren auch die Angebote für die vielen kleinen Besucher unter den Gästen. Spiele, Spaß, Pferde, Eis, welches Kind kann da widerstehen?

Ein großes Dankeschön an alle ehrenamtlichen Teilnehmer!
Ohne Euch wäre dieser Tag nicht durchführbar.

Eröffnet wurde NaturKultur in diesem Jahr mit einem Gottesdienst um 10:00 Uhr in der Kirche zu Falkenberg durch die Pfarrerin Rahel Rietzl sowie einer anschließenden Rede von Frau Marlen Rost, der Amtsdirektorin ab Oktober 2016.
Wie dann zu Beginn die einzelnen schon geöffneten Veranstalter frequentiert wurden, ist im Detail noch nicht bekannt. Die ersten Gespräche mit Gästen aber, welche schon vormittags in den Dörfern unterwegs waren, sind jedenfalls Erfolg versprechend. An der Kersdorfer Schleuse waren die Führungen ab frühmorgens sehr gut besucht und das Wasserwerk in Briesen (M) ein Anlaufpunkt für viele Familien.
Die zu erwartenden konkreten Berichte der Teilnehmer werden noch ausgewertet, schon mit richtungsweisenden Gedanken für 2017.
Wo und wie sind noch Verbesserungen möglich?
Wie können noch mehr Firmen, Künstler und Destinationen überzeugt werden im nächsten Jahr teilzunehmen?

Die Zahlen der Besucher bestätigen, die Idee für NaturKultur war vor 11 Jahren goldrichtig. Es
kommen viele Gäste sogar von weit her angereist, die Nummernschilder an den Autos beweisen es.
Nur so kann sich die Region vermarkten. Welche Gaststätte kann schon vom eigenen Dorf überleben? Welcher Künstler von dem, was er im Amt Odervorland verkauft?
Und der Tag NaturKultur wird eben überregional beworben. Das Amt scheut dabei weder Mühe noch Mittel.

 

Henry Babuliack







Fotos: Henry Babuliack




11. September 2016 - NaturKultur im Amt Odervorland



11 Jahre NaturKultur - das unterhaltsame Angebot für die ganze Familie

Nach einem erfolgreichen Jubiläum im vergangenen Jahr 2015, mit zahlreichen und interessanten Angeboten von Künstlern, Handwerkern, Vereinen sowie Firmen, wird es in diesem Jahr am 11. September im Odervorland erstmalig und zusätzlich eine Kirchentour geben. Neben den abwechslungsreichen Programmen  an den Veranstaltungsorten öffnen an diesem Tag in 9 Gemeinden/Ortsteilen die Kirchen ihre Türen für Gottesdienste und Kirchenführungen. Die Eröffnungsveranstaltung für NaturKultur 2016 findet um 10:00 Uhr in der Kirche in Falkenberg statt. Jedes Gotteshaus ist ein Denkmal, hat eine abwechslungsreiche Geschichte und bietet somit sehr viel interessanten Gesprächsstoff und Wissenswertes.
Der Tag NaturKultur im Odervorland  ist aber noch viel mehr. Es ist ein Tag für die ganze Familie. Die Vielfalt der Vorstellungen macht ihn dazu. Für jeden ist etwas dabei. Die teilnehmenden Künstler, Handwerker, Vereine und Firmen laden in ihre Werkstätten, Räume und Höfe, präsentieren Historisches, Natürliches, Künstlerisches, Gastronomisches, Handwerkliches, Sportliches, Tierisches sowie Geselliges und sorgen mit ihren abwechslungsreichen Programmen, Führungen und Darstellungen für Sehenswertes, aber auch Außergewöhnliches. Da ist für die großen und/aber auch für die kleinen Gäste viel zu sehen und zu erleben. Die kulinarischen Genüsse der teilnehmenden Gaststätten und die Imbiss- und Getränkeangebote einzelner Veranstalter sorgen für optimale Gaumenfreuden.

Besuchen Sie also Alt Madlitz, Berkenbrück, Biegen, Briesen (Mark), Falkenberg, Jacobsdorf, Petersdorf, Pillgram und Sieversdorf. Lassen Sie sich verzaubern, genießen Sie die herrliche
Natur und erfreuen Sie sich an den ortstypischen Angeboten auf der Leitet Herunterladen der Datei einNaturKultur-Tour.




NaturKultur im Odervorland - Gäste aus nah und fern waren 2015 begeistert



Im Plakat für die Jubiläumsveranstaltung von NaturKultur am 13. September 2015 war eine goldene Sonne zu sehen und wie es sich an so einem besonderen Tag gehört, schien diese bereits am frühen Morgen. Aber nicht nur die wärmenden Sonnenstrahlen lockten die vielen Gäste in unser schönes Amt Odervorland, sondern auch die geplanten interessanten Darbietungen und Angebote ließen einen unterhaltsamen Tag erwarten. In neun von zehn Orten des Amtes bestand die Möglichkeit insgesamt 24 Stationen / Veranstaltungen zu besuchen. Den Besuchern wurde eine breite Vielfalt an Sehenswertem geboten. Von frühzeitlichem Handwerk und historischer Dorfgeschichte, alter und neuzeitlicher Kunst, Wissenswertem über die regionale Natur sowie den ortsansässigen Firmen bis hin zu Spiel und Spaß für die Kleinsten und einer Fülle an kulinarischen Genüssen war mit Sicherheit für jeden etwas Passendes dabei. Dass NaturKultur, der „Tag der offenen Türen“ im Amt Odervorland, bereits zum 10. Mal stattfand, beweist, dass dieses Konzept optimal aufgeht. Unsere Region ist aktiv, sie präsentiert sich erfolgreich und entwickelt sich weiter. Das Zusammenwirken aller Akteure macht diesen Tag zu etwas Besonderem. Handwerker, Landwirtschaftsbetriebe, Dienstleister, Sportler, Vereine, Künstler, Interessengruppen und Privatpersonen zeigen gemeinsam ihr Können. Sie alle machen das Odervorland mit ihren Leistungen sehens- und lebenswert.
Wir möchten uns bei allen Akteuren für die geleistete Arbeit und das hohe Engagement in den vergangenen 10 Jahren aufs Herzlichste bedanken und laden Sie ein, auch am 11. September 2016 bei der 11. Veranstaltung von NaturKultur, dem “Tag der offenen Türen“ im Amt Odervorland, mit dabei zu sein.




NaturKultur 2015 - Eine tolle Veranstaltung mit Volksfestcharakter

 

Hier lesen Sie einen Bericht der Presse als Nachbetrachtung für

Öffnet externen Link in neuem Fenster NaturKultur im Amt Odervorland >>>


NaturKultur im Odervorland - 13. September 2015



Jubiläumsveranstaltung NaturKultur im Odervorland

24 Angebote am „Tag der offenen Türen“ am 13. September



Eine wirklich gute Sache war das vor zehn Jahren, als im Jahre 2006 hier im Odervorland die Idee zur Veranstaltung NaturKultur entstand und auch mit viel Elan umgesetzt wurde. Ziel war es, ansässige Firmen, Künstler, Vereine und besondere Angebote im Amt Odervorland an einem Tag zu präsentieren, um zu verdeutlichen, wie viel Sehenswertes und Besuchenswertes es hier gibt. Inzwischen hat es sich in den umliegenden Regionen herumgesprochen, dass ein Besuch im Odervorland lohnenswert ist und nicht nur am Tag NaturKultur.
Die gesamten Arbeiten für die Organisation, von der Planung über die Koordination bis zur Werbung für diesen Tag, liegen von Anfang an in den Händen des Amtes und werden von diesem finanziert. Die leicht wechselnde Beteiligung der einzelnen Veranstalter sorgt in jedem Jahr für immer wieder neue und interessante Angebote. Stetig wachsende Besucherzahlen bestätigen die Richtigkeit des Konzeptes und sind Beweis für die hier sehr gut geleistete Arbeit der Organisatoren und vor allen Dingen der teilnehmenden Veranstalter. Auf dem Gelände des Wasserwerks in Briesen (M) findet ab 10:30 Uhr die diesjährige Eröffnungsveranstaltung statt, natürlich mit anschließenden Führungen durchs Werk und anderen unterhaltsamen Darbietungen.
Besuchen Sie also Alt Madlitz, Berkenbrück, Biegen, Briesen (Mark), Jacobsdorf, Petersdorf, Pillgram, Sieversdorf und Wilmersdorf, lassen Sie sich verzaubern, genießen Sie die herrliche Landschaft und erfreuen Sie sich an den ortstypischen Angeboten auf derLeitet Herunterladen der Datei ein NaturKultur – Tour, ein Tag für die ganze Familie.


Besucher:

1311563 Besuche1311563 Besuche1311563 Besuche1311563 Besuche1311563 Besuche1311563 Besuche1311563 Besuche

[FEHLER melden] Guten Morgen, heute ist der 28.04.2017 :: Sprache: DEUTSCH :: DRUCKEN

 © 2017 Amt Odervorland