Leben im|AmtVerwaltungPolitikWirtschaftKultur und|Tourismus

 Startseite | Anfahrt | Kontakt | Impressum | Links | Verzeichnis | Login


Startseite
Leben im Amt
Verwaltung
Politik
Wirtschaft
Kultur und Tourismus
Veranstaltungen
Unterkünfte
Freizeitangebote




Ihre Meinung
Suche

   Kultur und Tourismus » Freizeitangebote » 

Kontakt:
Amt Odervorland
Bahnhofstr. 3 - 4

15518 Briesen (Mark)

Tel:   033607 897 - 10
Fax: 033607 897 - 99

E-Mail:
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mail

Sprechzeiten:

Dienstag

9:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag
9:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 16:00 Uhr


akt. Waldbrandstufe











Café an der Kersdorfer Schleuse


Sommercafé mit Terrasse
15518 Briesen (Mark)


Tel. 033607-294
Internet: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.kersdorfer-schleuse-cafe.de




Das Hirsch-Denkmal - der 66-Ender aus Briesen (M)


 

Ein Denkmal, mitten im Wald gelegen, erinnert an diese weltweit bekannte Geschichte .....

 

> Diesen Hirsch hat in der Brunftzeit mit eigener Hand geschossen der Durchlauchtigste / Großmächtigste Fürst und Herr / Herr Friedrich der Dritte / Markgraf und Kurfürst zu Brandenburg / im Amte Biegen auf der Jacobsdorfschen Heide / am 18. September anno 1696 / hat gewogen fünf Zentner 35 Pfund / nachdem er schon 3 Wochen geschrien < 

 

 

15518 Briesen (M)

Richtung Kersdorfer Schleuse

 

Öffnet externen Link in neuem FensterHirsch 66 Ender >>>




Besuchen Sie den ältesten engl. Landschaftspark Brandenburgs in Alt Madlitz



 

Hier finden Sie Ruhe und Entspannung. Mit seinen prämierten Kastanien, mächtigen Eichen und der geschickt angelegten Sichtachse zum Herrenhaus, ist er der älteste englische Landschaftspark Brandenburgs. Nutzen Sie die Möglichkeit eine Führung und Schlossbesichtigung. Das gemütliche Parkcafé "Bed & Breakfast" im engl. Landhaus-Stil lädt zu Kaffee und Kuchen ein.

Öffnungs- bzw. Saisonzeiten: ganzjährig

Tipp: Parkführung durch den Förster, Schlossbesichtigung, Weihnachtsbaumschlagen

 

Kontaktadresse: Schlossgut Alt Madlitz, Lindenstraße 19, 15518 Madlitz-Wilmersdorf

 

 

 

 

 

Telefon:   033607-219
E-Mail:     Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailschlossgutam(at)web.de
Internet: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.schlossgutaltmadlitz.de




Kersdorfer Schleuse





 

Etwa 6 km südlich von Briesen (M) befindet sich die Kersdorfer Schleuse, eine von vier Schleusen des Oder-Spree-Kanals auf dem Weg zur Oder. Der Oder-Spree-Kanal verbindet die Spree mit der Oder. Die Schleuse wurde bereits 1891 errichtet. Wissenswertes über die Schleuse können Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier >>> nachlesen und Informationen über die gesamte Oder Spree Wasserstraße

 

finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier >>>. 

 

 

Leitet Herunterladen der Datei ein Informationszentren_zur_Geschichte_des_Oder-Spree-Kanals >>>

 




Der Spree Radweg mit Flutbrücke


 

geht hier in Briesen (M) entlang. 

 

 

Von der Öffnet externen Link in neuem FensterSpreequelle bis Berlin, ca. 356 km, in unmittelbarer Nähe der Wasserstraße, inmitten der Natur. Ein Halt im Odervorland, Übernachtung und Erholung, kann gerne eingeplant werden.




Mit dem Spreewaldkahn eine Tour auf der Spree oder dem Oder-Spree-Kanal nahe der Kersdorfer Schleuse



 

Fahren Sie mit dem Spreewaldkahn entlang wunderschöner Uferlandschaften. Beobachten Sie die Tier- und Pflanzenwelt, entspannen Sie sich auf der 1891 erbauten Wasserstraße. Ein Highlight der Tour ist das Durchfahren der Kersdorfer Schleuse.

Öffnungs- bzw. Saisonzeiten: Frühjahr - Herbst

 

Kontaktadresse: Bootstouristik Hinze,

Jürgen Hinze,
Privatstraße 5, 15518 Briesen,

Tel.: 033607-5448 oder 0151 64102260




Vereinshaus in Briesen (M) mit Museum


 

Gedacht als kultureller Treffpunkt für alle Briesener und der Briesener Vereine ist das Gemeinde- & Vereinshaus heute auch Anziehungspunkt für Geschichtsinteressierte. Die hier ansässige Heimatstube bietet Wissenswertes über die Geschichte der Region und die Menschen die hier leben und lebten. Auch für Briesener Gäste und Touristen eine sehr interessante Ausstellung.

 

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterVereinshaus & Ortschronisten >>>




Gut Klostermühle



 

Für Tagungen, Seminare, Veranstaltungen, Feierlichkeiten und Hochzeiten stehen unseren Gästen exklusive Räumlichkeiten zur Verfügung. Zwei verschiedene Restaurants, liebevoll in Szene gesetzt, lassen keine kulinarischen Wünsche offen.

Seit 2008 bietet Gut Klostermühle im Theaterforum Alt Madlitz regelmäßig Konzerte von Jazz bis Klassik, Lesungen, Filme oder Pantomimeaufführungen.


Für die kleine Auszeit vom Alltag stehen Ihnen im großzügig angelegten BRUNE Balance med & SPA Bereich ein beheizter Innenpool, ein Solarbeheizter Außenpool, verschiedene Saunen, Dampfbäder  sowie ein moderner Kardio- & Kinesisraum zur Verfügung. Auch unser komplettes Anwendungsangebot kann genutzt werden. In unserem Reitstall bieten Ihnen geschulte Reitlehrer mit ihrer langjähriger Erfahrung ein vielseitiges Ausbildungsangebot für Anfänger und Fortgeschrittene (Mensch und Pferd) und geführte Ausritte in atemberaubender Landschaft in Feld und Wald. Ob mit Ihrem eigenen Tier oder mit einem unserer Schulpferde: Das harmonische Miteinander von Mensch und Pferd in der Natur steht im Zentrum aller Angebote.

 

     Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.gut-klostermuehle.de




Gemütliche Galerie lädt zum Verweilen - HofgalerieM


 

Nicht nur zu einem Ziel für Kunstkenner hat sich die kleine Galerie in Pillgram entwickelt. In freundlicher Atmoshäre finden hier, bei Kaffee und Kuchen, wechselnde Ausstellungen von verschiedenen Hobbykünstlern statt. Gäste sind bei vorheriger Anmeldung gerne gesehen und können sich hier an den unterschiedlichsten Motiven, natürlich auch an Bildern der Besitzerin, erfreuen.

 

 

Öffnet externen Link in neuem FensterHofgalerieM




Vorlaubenhaus in Pillgram, auch Strohhaus genannt - Literatur- und Geschichtswerkstatt


 

Dorfkrug, Herberge, Umspannwerk und Postkutschenstation, die Vorlaube hat viel erlebt.

 

 

Heute ein beliebter Treff, nicht nur für Literaturfreunde und Geschichtsinteressierte, sondern auch für Spaß und Geselligkeit.

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterInfos >>>




Landgalerie Mark Brandenburg - ein Besuch der sich lohnt


 

Ständig wechselnde Ausstellungen in uriger Umgebung laden zum Besuch. Ob im Innen- oder Außenbereich, die Galerie hat viele sehenswerte Objekte.

 

Vorherige Anmeldung wäre wünschenswert.

 

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.landgalerie-mark-brandenburg.de




Pilgern auf den Jakobswegen im Odervorland


 

Immer mehr Pilgerer entdecken und erkunden die hiesige Region.

Zwei Pilgerwege Brandenburgs, die Nord- und die Südroute führen durch das Amt Odervorland.

 

Adressen für Unterkünfte finden Sie auf diesen Seiten.

 

Weitere Infos unter

 

 

  Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.brandenburger-jakobswege.de




Gutshaus Sieversdorf


 

Ob für ein Konzert mit hochkarätigen Künstlern der klassischen Musik, Familienfeste, Geburtstage, Hoch- zeiten, Betriebsfeiern, Schulungen oder Tagungen, ob Kurzurlaub mit Hund oder Pferd - das Gutshaus ist mit seinem stilvollen Ambiente dafür genau die richtige Adresse. Wanderer, Reiter, Angler, Jäger oder Pilger auf dem Brandenburger Jakobsweg, der auch hier durch Sieversdorf führt, sind herzlich willkommen. Für zuverlässige Jäger werden auch geführte Ansitze auf Rot-, Reh-, Schwarz- und Raubwild angeboten.

 

Öffnet externen Link in neuem FensterGutshaus Sieversdorf

 




 

Das Amt Odervorland hat viele besuchenswerte Ziele.

Diese Seiten werden ständig aktualisiert, sind also noch nicht vollständig und werden regelmäßig mit besuchenswerten Zielen des Amtes Odervorland erweitert.

Sie haben dazu eine Idee oder einen Tipp, dann einfach an:

 

Henry Babuliack

Medienservice aus Briesen (M)
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.babuliack.de

Tel.: 033607/5380


Besucher:

1386621 Besuche1386621 Besuche1386621 Besuche1386621 Besuche1386621 Besuche1386621 Besuche1386621 Besuche

[FEHLER melden] Guten Abend, heute ist der 21.09.2017 :: Sprache: DEUTSCH :: DRUCKEN

 © 2017 Amt Odervorland