Anmeldung NaturKultur 2017




Bürgermeister




Ortschronisten




Kitas & Schulen




Eltern Kind Zentrum




Briesener Kultur Gemeinschaft




Hirschdenkmal
DER BERÜHMTE 66-ENDER





Störche in Briesen (M)




Briesen (M) in der MOZ





© Cornelia Link

Der Gemischte Chor Briesen e.V. wurde 1989 in der heutigen Form gegründet.

Die Vereinsvorsitzende ist Anne-Käte Heyer.
Seit 120 Jahren gibt es Chorgesang in Briesen.
Das Repertoire umfasst nationale und internationale Volkslieder, klassisches Liedgut, auch mit solistischer und instrumentaler Begleitung sowie aus dem Kulturerbe unseres Volkes vierstimmige Chorsätze weltlichen und kirchlichen Charakters. Jährlich mehrere Konzerte, zu den verschiedensten Anlässen, erfreuen die zahlreichen Besucher. Die Auftritte zu Hochzeiten, Konfirmationen, Geburtstagen und anderen Feierlichkeiten sind immer eine gelungene Überraschung. Geprobt wird donnerstags ab 19.30 Uhr im Jugendraum der Odervorlandhalle in Briesen (M). Gesangsinteressierte sind herzlich eingeladen mitzusingen.

 

Termine des Briesener Gemischten Chores

 

Die Weihnachtskonzerte des Chores:

Sieversdorf        03.12.2016 Kirche Sieversdorf   16:00 Uhr

Briesen (M)        04.12.2016 Kirche Briesen (M)   17:00 Uhr

Briesen (M)        17.12.2016 Kirche Briesen (M)   16.30 Uhr zum Weihnachtsmarkt

 

Wer gerne singt und in einer tollen Gemeinschaft seine Freizeit verbringen möchte ist immer donnerstags willkommen!

 

 

Die CD vom Chor Briesen "Festkonzert zum 20-jährigen Jubiläum" aufgenommen am 17. Juni 2007 ist käuflich in Briesen zu erwerben. Hier mal eine Kostpobe vom 

 

"BRIESENLIED".  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterReinhören

Text: Bärbel Kehm
Musik: Gottfried Glöckner

Refrain:
Briesen ist mein Zuhaus,
in Briesen kenn ich mich aus.
In Wiesen und Wäldern,
den Seen und den Feldern.
Hier bin ich geboren,
hier wurde ich groß.
Mein Briesen, du lässt mich
zeitlebens nicht los.

 

1. Strophe
Im Sommer die Sonne viel länger hier scheint,
in Briesen der Himmel viel weniger weint.
Die Pilze im Walde stehn prächtig und schön,
hier konnt man den Kurfürsten jagen einst sehn.
Ich angle und bade und radle und reit,
die Kutsche steht immer zur Ausfahrt bereit.
Ach Briesen, du hast mich ganz fest in der Hand,
hier ist jeder Baum, jeder Strauch mir bekannt.


2. Strophe
Und bin ich mal traurig und geht's mir nicht gut,
dann wandre ich gerne zur Brück an der Flur.
Zur Kersdorfer Schleuse, zum Rehagen rein,
ich möchte im Leben woanders nie sein.
Und müsste ich wirklich von hier einmal fort,
von dir dem vertrauten, dem heimischen Ort.

 

 


 




 





Aktuelles
Wissenswertes





Altersgerechter - Mehrgenerationen Wohnungsbau




Senioren




Ausschreibungen




Briesentipp-Ausflugsziele




Übernachtung




Gesundheit & Kosmetik




Bibliothek Briesen (Mark)




Feuerwehr




Ärzte/Apotheke/Notrufe




Kirchengemeinde




[FEHLER melden]                                            © 2017 Gemeinde Briesen